Historie

Rückblickend lagen die Anfänge unserer Geschichte im 19. Jahrhundert. 1908 siedelte man aus platzgründen vom Dorfkern um und legte am Ortsrand von Schneeren den Grundstein für den heutigen Hof Seefeld.

 

Von Beginn an standen nicht nur Ackerbau und Rindviehzucht im Mittelpunkt, auch das damalig benötigten Arbeitspferde wurden gezüchtet. Durch die zunehmende Mechanisierung der Landwirtschaft ist die Pferdezucht und Haltung auf dem Hof unterbrochen worden. Es wurde sich auf Ackerbau und Rindviehzucht konzentriert.

 

Vom Virus "Pferd" nie los gekommen, hielt die Warmblutzucht anfang der 80er Jahre wieder Einzug auf dem Hof Seefeld. Mitte der 80er Jahre legte die Reitponystute Simone den Grundstein für die Ponyzucht. Mit ihr begann eine beispielose Ära der Reitponyzucht, die bis heute andauert.

 

Unzählige gekörte Hengste, Staatsprämienstuten sowie erfolgreiche Turnierpferde und Ponys, die auch über die Grenzen Deutschlands hinaus ihre Beliebtheit finden, sind unsere ständig wachsende Erfolgsbilanz.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hof Seefeld